fbpx

DAS 1. WEIHNACHTSFEST MIT BABY

Das 1. Weihnachtsfest mit Baby ist etwas ganz Besonderes.

Als wir unser erstes Weihnachten als Eltern mit unserem damals 8 Monate alten Sohn verbrachten war mein erster Gedanke: Wie schön, endlich hat Weihnachten wieder einen Sinn, eine neue Dimension
Ich liebe die weihnachtliche Stimmung, das Dekorieren, der Duft nach frischgebackenen Plätzchen, der festlich geschmückte Baum und....mittendrin WIR.

Damit das 1. Weihnachten mit Baby entspannt verläuft, haben wir einige Tipps gesammelt, damit Eltern und Baby ein schönes Fest genießen können.



 KEIN FESTER ZEITPLAN

Planen Sie den Abend nicht nach einem festen Zeitplan. Babys halten sich selten an feste Essens- oder Schlafenszeiten. Somit würde ein durchgetakteter Abend sicher nicht nach Ihren  Wünschen verlaufen.
Richten Sie sich nach Ihrem Kind und sehen Sie Abweichungen von „Ihrem Plan“ oder dem  gewohnten Ablauf der vorhergehenden Jahre nicht als Reinfall.

 

 KEIN 5 GÄNGE MENÜ

Planen Sie nicht ein zu aufwändiges Menü. Wenn Sie doch ein großes Essen planen, dann teilen  Sie die Gänge mit anderen Gästen auf, sodass jeder etwas mitbringen kann.

 

 

 

 

GELEGENHEIT FÜR NEUE RITUALE

Oft haben die Eltern Weihnachten noch bei Ihren Eltern gefeiert und nun, mit Baby, wird das erste Weihnachten als kleine Familie gefeiert. Dies ist oft ein günstiger Zeitpunkt, um neue Rituale einzuführen. Übernehmen Sie die tollen Erlebnisse aus der Weihnachtszeit in Ihrer Kindheit und die Ihres Partners.

 

MUSIK ZUR WEIHNACHTSZEIT

Musik gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Egal ob beim Kekse backen, beim Basteln oder beim Baum schmucken...es gibt unzählige Weihnachtslieder, die jeden Moment der magischen Weihnachtszeit beschreiben und begleiten.

Kinder lieben Musik, auch kleine Babys freuen sich sehr, wenn sie Weihnachtslieder hören. Auch wenn Sie nicht so gern singen, zu Weihnachten werden es ihre Kinder lieben, wenn sie alle gemeinsam 1-2 Weihnachtslieder anstimmen.

 

KEKSE BACKEN
Kekse backen mit Kindern gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Kekse mit kleinen Keksformen ausstechen schaffen oft schon Kinder unter einem Jahr. Im Internet finden Sie unzählige Rezepte auch ohne Zucker und somit auch für Babys geeignet.